Steuerungen

Sie sind hier: Startseite » Produkte » Steuerungen

Die Komplettlösung zur nachhaltigen Optimierung der Effizienz Ihres Druckluftsystems

Kunden wollen heute mehr als Sicherheit. Sie wollen ihre Produktionskosten weiter senken, ohne die Druckluftverfügbarkeit zu gefährden. Zudem verlangt das verstärkte Umweltbewusstsein eine Begrenzung der CO2-Emissionen durch Reduzierung des Energieverbrauchs.

Durch den Einsatz von Steuerungen wird die Effizienz Ihres kompletten Druckluftsystems durch eine übergeordnete zentrale Kompressorsteuerung gesteigert.

Anfrage

Die bedarfsgerechte Steuerungslösung für Ihr Druckluftsystem

Die Überwachungssysteme ES 4i, ES 6i, ES 6, und ES 16v sorgen dafür,
dass Ihr Druckluftsystem immer wirtschaftlich und damit energiesparend in einem optimierten Druckband arbeitet.
Jede Reduzierung des Druckes um ein bar bedeutet eine Reduzierung von ca. 7 % der Energieaufnahme.
Abhängig von den Komponenten Ihres Druckluftsystems sowie den individuellen Anforderungen an die Steuer-
und Überwachungsfunktionen kommen unterschiedliche Systeme zum Einsatz.

Optimizer 4.0

Steuerung für mehr Effizienz in der Druckluftversorgung

Der Optimizer 4.0 steuert bis zu 30 Kompressoren und 30 Trockner mittels Can-Bus – für maximale Effizienz und Auslastung der Maschinen. Die Auswahl der Kompressoren kann volumenstromabhängig und die Regelung druckabhängig erfolgen. Damit vermeiden Sie Leerlauf und senken die Lebenszykluskosten. Nicht nur die Energiekosten sinken, vielmehr steigen auch Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Produktionsanlagen, die Druckluft verwenden.

Der Optimizer 4.0 berechnet kontinuierlich die spezifische Leistungsaufnahme jedes Kompressors anhand der hinterlegten Leistungsdaten in Verbindung mit dem aktuellen Betriebszustand und dem örtlichen Kompressorauslassdruck. Dadurch wird nicht nur die energetisch optimale Auswahl der Kompressoren gewährleistet, sondern auch alle laufenden drehzahlgeregelten Kompressoren (VSD) werden stets im optimalen Bereich betrieben.

Neben Atlas-Copco-Kompressoren (Last-Leerlauf-Modellen und drehzahlgeregelten Kompressoren) können auch Verdichter anderer Hersteller über Interface-Module integriert werden. Außerdem ist der Optimizer in der Lage, drei unterschiedliche Druckluftnetze gleichzeitig zu regeln.

Bessere Visualisierung und Industrie-4.0-fähig

Der Optimizer 4.0 ist mit einem 12-Zoll-Touchscreen zur Visualisierung und Bedienung ausgestattet. Auf dem Bildschirm werden alle Daten der einzelnen Kompressoren angezeigt, die die Steuerung verwaltet. Über das Pulldown-Menü können Anwender die zur Verfügung stehenden Informationen detailliert darstellen.

Darstellbar sind unter anderem Messpunkte, Systemdruck, Taupunkt und Liefermengen; Energiedaten sind sofort ablesbar, ebenso wie Stör- und Warnmeldungen. Anwender können die Daten aus dem Optimizer 4.0 auch über Web-Browser ansteuern und zum Beispiel in das eigene EDV-System übernehmen.

Der Optimizer 4.0 kann als Hardware inklusive der vereinbarten Funktionalität und der Inbetriebnahme erworben werden. Für Anwender, die an einer erweiterten Gewährleistung und regelmäßigen Softwareupdates interessiert sind, ist der „Optimization-Plan“ die richtige Wahl. Mit diesem Vertrag sind neben der Bereitstellung der Steuerung eine 7-Jahres-Garantiesowie jährlicher Service und Smartlink Energy verbunden: Die Software stellt Ihnen benutzerspezifische Berichte zur Energieeffizienz Ihrer Kompressoranlage gemäß ISO 50001 bereit.

ES 4i

Übergeordnete Kompressorsteuerung für max. 4 Kompressoren

Die ES 4i wird in der Kompressorsteuerung (Elektronikon MK V Graphic) integriert. Sie betreibt bis zu 4 Kompressoren in einem gemeinsamen Druckband und sorgt durch unterschiedliche Einschaltreihenfolgen dafür, dass die angeschlossenen Kompressoren gleichmäßig ausgelastet werden. Eine Kaskadenvorgabe für den Druck ist somit nicht mehr erforderlich. Von den 4 Kompressoren ist max. ein VSD-Kompressor ansteuerbar.

ES 6/ES 6i

Übergeordnete Kompressorsteuerung für max. 6 Kompressoren

Die ES 6 ist in zwei Versionen verfügbar. Sie wird in der Kompressorsteuerung (Elektronikon MK V Graphic) integriert oder ist als separate Steuerbox erhältlich. Die ES 6 regelt bis zu 6 Kompressoren. Es können zwei Sequenzgruppen und max. 6 Untergruppen mit gleichmäßiger Auslastung programmiert werden. Bei der Schaltschrankversion können bis zu 5 von max. 6 Maschinen via Digital-I / O -Kontakte gesteuert werden. Es können max. sechs VSD-Kompressoren angeschlossen werden.

Elektronikon

Die lokale Intelligenz fur Ihren Kompressor

Geben Sie Ihrem Kompressor eine künstliche Intelligenz das Elektronikon von Atlas Copco. Dieses hochmoderne Überwachungs- und Steuerungsgerät kennt jederzeit den Betriebszustand Ihres Kompressors. Wann und wie viel Druckluft Sie auch immer brauchen, das Elektronikon übernimmt die Regelung und stellt sie exakt zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung. Unregelmäßigkeiten oder anstehende Serviceaktivitäten zeigt es früh genug an und gibt gegebenenfalls eine Warnmeldung aus.

Das Elektronikon ist eine technologische und ökonomische Spitzenleistung, die Ihnen über hohe Kosteneinsparungen hinaus auch für Ihre Prozessoptimierung das nötige Instrumentarium liefert. Die patentierten Elektronikon von Atlas Copco sind moderne Echtzeit- Betriebssysteme auf Mikroprozessorbasis.

Elektronikon® MK 5

Das Elektronikon MK V verbindet die neueste SPS-Steuerungstechnik mit der fortschrittlichen und marktführenden Kompressorsteuerungssoftware von Atlas Copco. Daraus ergibt sich eine ganze Reihe spürbarer Vorteile:

• Energiereduzierung durch elektronisch gesteuerte Last-/Leerlauf-/Stopp-Regelung
• Anzeige und ausführliche Informationen über alle gemessenen Parameter, den Betriebszustand des Kompressors und geplante Wartungsmaßnahmen
• schmales Druckband für optimale Energieeinsparung
• weniger ungeplante Laufzeiten durch einfaches Umschalten zwischen zwei Druckbändern
• Vorankündigung von Sollwertabweichungen ermöglicht vorbeugende Maßnahmen
• ein Regler kann als Sequenzsteuerung für bis zu 6 Kompressoren arbeiten

Überwachen Sie Ihre Druckluftanlage mit SMARTLINK

Wenn Sie jederzeit den Status Ihrer Druckluftausrüstung kennen, ist das der sicherste Weg, um optimale Effizienz und maximale Verfügbarkeit zu erreichen.
Die Entwicklung hin zum Druckluftmanagement:


SMARTLINK-Service

Mit nur einem Mausklick öffnen Sie das Online-Serviceprotokoll. So erhalten Sie schnell und einfach Informationen zu Teilen und zusätzlichen Services.

SMARTLINK Uptime

Uptime sendet Ihnen E-Mails oder SMS-Nachrichten, wenn eine neue Warnmeldung ausgegeben wird.

SMARTLINK Energy

Energy stellt Ihnen benutzerspezifische Berichte zur Energieeffizienz Ihrer Kompressoranlage gemäß ISO 50001 bereit.


Anfrage



Wie nützlich ist die kontinuierliche Aufzeichnung von Daten?
Wenn Sie nicht genau wissen, wie effizient Ihr Druckluftsystem läuft, können Verbesserungsmöglichkeiten nur schwer identifiziert werden. Mit den von SMARTLINK bereitgestellten Informationen können Sie Ihre Anlage optimieren und Ihre Energieeffizienz deutlich verbessern.

Wie wirkt sich die Vernetzung auf den Service aus?
Eine unzureichende Überwachung erhöht das Risiko überfälliger oder zu früh ausgeführter Wartungen und verfrühter Kontrollbesuche. Mit SMARTLINK können Sie den Service so planen, dass er dann durchgeführt wird, wenn es auch wirklich erforderlich ist. Komponenten werden zum richtigen Zeitpunkt ausgetauscht, wodurch kontinuierliche Energieeffizienz und maximale Verfügbarkeit sichergestellt werden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.