Stickstoff für Laserschneiden

Sie sind hier: Startseite » Produkte » Stickstoffgeneratoren » Stickstoff für Laserschneiden

Baureihe NGP/NGP+

Stickstoff Eigenproduktion mit 350 bar für eine Laserschneidanlage mit einer Reinheit von 5.0

Die Eigenproduktion des Stickstoffs mit der von Merz GmbH Drucklufttechnik gelieferten Komplettanlage hat im Vergleich zu einem Stickstofftank einen deutlichen Kostenvorteil.

Wir liefern eine Komplettanlage, die aus zwei drehzahlgeregelten Schraubenkompressoren, einem Stickstoffgenerator NGP 70+ und einem Stickstoff-Hochdruckkompressor besteht. Mit dieser Anlage wird Stickstoff mit einer Reinheit von 5.0 erzeugt und bis maximal 350 bar verdichtet. Der hochverdichtete Stickstoff wird in einem Flaschenbündel mit 16 Flaschen zwischengespeichert und von dort aus der Laserschneidanlage mit 27 bar zugeführt. Je nach Abnahme ist eine Versorgung der Laserschneidanlage über mehrere Tage über das Flaschenbündel möglich. In der Regel wird in der Nacht der Stickstoff produziert und am Tag verbraucht. Mit der Anlage ist auch ein Dauerbetrieb mit 3 Schichten möglich.

Stickstoff Eigenproduktion für Laserschneidanlagen ist eine kostengünstige Lösung im Vergleich zu Flaschen oder einem Stickstofftank. Die Amortisationsdauer hängt von Ihrem Stickstoffbedarf und den lokalen Stromkosten ab, allerdings beobachten Nutzer nicht selten eine Amortisation vor Ablauf eines Jahres.

Prospekt NGP Serie
Anfrage

Sie möchten Ihren Stickstoff zum Laserschneiden selbst erzeugen? Wir beraten Sie gerne.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@merz-drucklufttechnik.dewiderrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.